Nick Shackleton-Jones | How people learn „We have to rescue learning.“

„We have to rescue learning.“ Dieser Mission widmet sich Shackleton-Jones in seinem Buch How people learn.

Und er fängt vorne an: mit einer neuen Theorie des Lernens, die charmant provokant die Schwächen unseres allgemeinen Verständnisses vom Lernen aufzeigt.

Denn anstelle der weit verbreiteten Auffassung das Lernen das Speichern und Abrufen von Informationen ist, vertritt Shackleton-Jones die Theorie, dass wir Informationen mit Emotionen verknüpfen. Wenn wir uns dann an diese Emotionen erinnern, rufen wir damit auch die damit verbundenen Informationen ab (Affective Context Model).

Auf dieser Grundlage erklärt Shackleton-Jones warum klassisches Präsenztraining und E-Learning oft nicht effektiv sind und macht pragmatische Gegenvorschläge.

Geht es darum, die Aufmerksamkeit von Mitarbeitern auf ein Thema zu lenken, sind Experiences die richtige Wahl. Denn sie sprechen Emotionen an und sorgen dafür, dass Mitarbeitern etwas wichtig ist – wie z. B. Compliance, Sicherheit, Kommunikation.

Sollen Mitarbeiter dagegen bei ihren täglichen Aufgaben und Herausforderungen unterstützt werden, heißt die Devise „Resources not Courses.

Bei den Resources geht es im besten Fall gar nicht ums Lernen, sondern um praktische Hilfe. Ähnlich wie wir bei YouTube nachschauen, wie man einen Krawattenknoten bindet, sollen auch Ressourcen funktionieren.

Und egal ob Resource oder Experience – am Anfang steht immer der Dialog mit den Menschen, um sicherzustellen, dass eine tatsächliche Aufgabe geübt oder gelöst wird. Wird der Schritt ausgelassen droht ineffizienter „information dump“ – ein klassisches Problem vieler E-Learnings, die auf Masse Informationen darbieten, aber kein konkretes Problem damit lösen.

How people learn ist angenehm unterhaltsam geschrieben, enthält viele praktische Beispiele, Tipps und sogar ein eigenes Modell, um Trainings zu erstellen: das 5Di Learning Design Modell. Das hat uns so überzeugt, dass wir dieses Modell nun selbst anwenden (So gehen wir ran).


Autor: Nick Shackelton-Jones (LinkedIn)
Format
: Taschenbuch, 235 Seiten
Zielgruppe
: Agenturen und Unternehmen
Sprache
: Englisch
Bezugsquelle: Amazon